Nocken

  • 1Nocken — »verschiedengestaltiger Vorsprung an einer Welle oder Scheibe«: Die Herkunft des seit der 1. Hälfte des 20. Jh.s bezeugten technischen Ausdrucks ist nicht sicher geklärt. Vielleicht gehört »Nocken« zu der germ. Wortgruppe des aus dem Niederd.… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 2Nocken — Nocken, Klöse aus Mehl, Eiern, Butter etc., welche man, in Stücke zerrissen, auskocht u. mit Gries od. anderer Zuthat überstreut …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 3Nocken — Nocken, kleine Klöße aus Mehl, Grieß etc.; auch die einzelnen Abschnitte einer Semmel …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 4Nocken — Nocken, feine Klöße aus gerührtem Teig als Suppeneinlage oder Mehlspeise …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 5Nocken — Die Nocken steht für: Nocken (Gericht), kleine Klöße als Gericht in die Sohle eingearbeitete Erhebungen bei Fußballschuhen, siehe Stollen (Schuh) Der Nocken steht für: ein mechanisches Element der Steuerungstechnik, siehe Nockenwelle Siehe auch:… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6Nocken — Gnocchi; Nockerln * * * Nọ|cken 〈m. 4〉 kurvenartiger Vorsprung auf einer Welle od. einer sich drehenden Scheibe * * * Nọ|cken , der; s, [wohl zu ↑ 1Nock] (Technik): Vorsprung an einer Welle, Scheibe od. fest auf einer Welle o. Ä. sitzender, (im …

    Universal-Lexikon

  • 7Nocken — kumštelis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. cam vok. Daumen, m; Futterbacke, f; Klane, f; Kurvenstück, n; Nocken, m; Spannbacke, f rus. кулачок, m; эксцентрик, m pranc. came, f …

    Automatikos terminų žodynas

  • 8Nocken — Nockerl, Nudeln, Kandel, Plenten (Polenta) sind dem Tiroler die vier Elementen. Nock n = in Tirol eine Mehlspeise, in kleinen Mehlklössen bestehend; dann auch eine Art kleiner Knödeln. Die Nocken heissen nach ihren Bestandtheilen: Wassernocken,… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 9Nocken (Gericht) — Nocken mit Fleisch und Tomatensauce Nocken oder Nockerln, italienisch Gnocchi ([ˈɲɔkːi] …

    Deutsch Wikipedia

  • 10Nocken, die — [Noggn] dümmliche, eingebildete, launische Frau (fade Nocken...) …

    Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • 11Nocken — Nọ|cken , der; s, (Technik Vorsprung an einer Welle oder Scheibe) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 12Nocken: fade Nocken, die — [fà:denoggn] dümmliche, eingebildete, launische Frau …

    Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • 13Willy E. Nocken — Künstler: Willy E. Nocken Willy E. Nocken (* 1919 in Düsseldorf; † 1995 in Karlsruhe) war ein deutscher Künstler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …

    Deutsch Wikipedia

  • 14Gnoccho — Nocken mit Fleisch und Tomatensauce Nocken oder Nockerln, italienisch Gnocchi ([ˈɲɔkːi],  Aussprache?/i), sind kleine Klöße oder Schnitten, die aus einem Teig aus Mehl …

    Deutsch Wikipedia

  • 15Njoki — Nocken mit Fleisch und Tomatensauce Nocken oder Nockerln, italienisch Gnocchi ([ˈɲɔkːi],  Aussprache?/i), sind kleine Klöße oder Schnitten, die aus einem Teig aus Mehl …

    Deutsch Wikipedia

  • 16Nockerln — Nocken mit Fleisch und Tomatensauce Nocken oder Nockerln, italienisch Gnocchi ([ˈɲɔkːi],  Aussprache?/i), sind kleine Klöße oder Schnitten, die aus einem Teig aus Mehl …

    Deutsch Wikipedia